Schulranzen für Kinder aus der Ukraine

Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Marburg startet ab sofort eine gesonderte Schulranzen-Aktion für Kinder und Jugendliche, die aus der Ukraine nach Marburg flüchteten.

Damit sie für ihren Schulbesuch in Marburg ausgestattet werden, bittet das KiJuPa alle Bürgerinnen und Bürger, gebrauchte, noch funktionstüchtige Schulranzen zu spenden.

Die Schulranzen können im Haus der Jugend, Frankfurter Straße 21, Raum 410 abgegeben werden.

Geöffnet ist: Montag bis Mittwoch von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag, 9 bis 12 Uhr.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner